Eine Suppe mit Sauerampfer schmeckt wie früher bei Oma!

Letztens stolperte ich im Garten von Bekannten über Sauerampfer. Den hatte ich zuletzt vermutlich irgendwann in der Zeit zwischen Grundschule und dem Beginn meiner Jugend gegessen und als ich eines der Blätter probierte, fühlte ich mich augenblicklich zurückversetzt in meine Kindheit. Damit musste ich etwas ausprobieren!

Herbstliche Temperaturen machten mir Frostbeule Lust auf eine wärmende Suppe. Tags zuvor hatte ich noch viele Kartoffeln über foodsharing gerettet und so entschied ich einfach beides zu kombinieren und eine cremige Suppe aus Sauerampfer und Kartoffeln zu kreieren.

Die Suppe ist super einfach und als ich probierte, fühlte ich mich augenblicklich wie damals am Küchentisch meiner Oma!

Eine Suppe mit Sauerampfer schmeckt wie früher bei Oma!

Zutaten:

für 2 Portionen

  • 100g Sauerampfer
  • 3 große Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • Öl
  • Salz & Pfeffer

Eine Suppe mit Sauerampfer schmeckt wie früher bei Oma!

Eine Suppe mit Sauerampfer schmeckt wie früher bei Oma!
Zubereitung:
  1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und die Kartoffeln und den Sauerampfer klein schneiden.
  2. Die Zwiebeln mit dem Sauerampfer auf mittlerer Hitze kurz anschwitzen und dabei darauf achten, dass der Sauerampfer nicht braun wird.
  3. Dann Knoblauch, Kartoffeln und Brühe hinzugeben und ungefähr 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend pürrieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Suppe mit Sauerampfer schmeckt wie früher bei Oma!

Eine Suppe mit Sauerampfer schmeckt wie früher bei Oma!

Dazu ein, zwei Scheiben deftiges Brot servieren und herzlich in die Suppe tauchen. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*